Menü aufklappen

Einführung in die Medizintechnik I

***Für dieses Modul ist keine Anmeldung mehr möglich***

Das Modul behandelt den Aufbau und die Funktionsweise der wichtigsten Medizingeräte. Sie  werden nach erfolgreicher Absolvierung dieses Moduls in der Lage sein, die technische Struktur der gängigsten Geräte zu verstehen, zu beschreiben und zu analysieren. Diese Fähigkeiten bilden die Basis, die es Ihnen ermöglicht, technische Risiken abzuschätzen und entsprechende Gegenmaßnahmen zu definieren, die im Rahmen von Zulassungsverfahren für medizintechnische Produkte von großer Wichtigkeit sind.
Das Modul kann - vorbehaltlich der Akkreditierung und Genehmigung - Regulatory Affairs in der Medizintechnik (Master) der Fachhochschule Lübeck auf ein späteres Studium angerechnet werden.

Kurslaufzeit
Sommersemester 2017

Anmeldeschluss
am 15. Februar 2017  abgelaufen

Kursform
Online-Kurs

Sprache
Deutsch

Stundenumfang
ca. 150 Std. inkl. Leistungsnachweis

Zulassungsvoraussetzungen
Laut Prüfungsordnung ist als Zugangsvoraussetzung für den Master-Studiengang ein berufsqualifizierender Hochschulabschluss erforderlich.
Die Module richten sich in erster Linie an Interessierte aus dem medizintechnischen Bereich oder solche, die dahin wechseln wollen. Ein Bezug zu Technik und Naturwissenschaften wird vorausgesetzt.

Autor/in

Prof. Dr.-Ing. Stefan Müller

Dozent/in
Prof. Dr.-Ing. Stefan Müller

Anbieter / Studienstandort
Fachhochschule Lübeck

Präsenzveranstaltung
Abschlussklausur

Prüfungsleistung
Abschlussklausur

Abschluss / Zertifikat

Teilnahmebescheinigung der Fachhochschule Lübeck

Kosten
Erprobungsphase kostenlos

Lernergebnisse
Die Studierenden können die wichtigsten in medizinischen Geräten verwendeten Messprinzipien und die dazugehörigen Sensoren erklären.
Die Studierenden kennen die wichtigsten physiologischen und anatomischen Grundbegriffe und können die Funktion der Organe des Herz-Kreislaufsystems erklären.
Die Studierenden können einfache Schaltungen zur Messung von Biosignalen (insbesondere EKG) basierend auf Operationsverstärkern berechnen.
Die Studierenden können die Funktionen der wichtigsten Medizingeräte analysieren.
Die Studierenden sind in der Lage, technische Risiken, die durch Fehlfunktionen von Medizingeräten verursacht werden können, einzuschätzen.

Themenüberblick
Einleitung
Elektrische Aktivität von erregbaren Zellen
Das Herz-Kreislaufsystem
Das Elektrokardiogram (EKG)
Lungenfunktionsdiagnostik
Invasive Blutdruckmessung
Infusions- und Perfusionssysteme
Hämodialyse
Elektrotherapie von Herzrhythmusstörungen

Anmeldung

Die Anmeldefrist dieses Moduls ist am 15. Februar 2017 abgelaufen. Gern beantworten wir aber weiterhin Ihre Fragen zum Modul oder zum Studium.

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail! Gerne vereinbaren wir auch ein telefonisches Beratungsgespräch!

Sabrina Reis
Telefon: +49 (0)451 / 300 - 5462
info@oncampus.de

Um herauszufinden, ob Ihre Geräte bereit sind für das Aufrufen der Lernplattform, können Sie bereits jetzt auf den Webseiten unseres Technologiepartners oncampus einen Browsercheck durchführen. Der Browsercheck dient der Überprüfung des von Ihnen verwendeten Browsers. Dadurch wird sichergestellt, dass alle multimedialen Inhalte korrekt dargestellt werden. Anhand der Liste können Sie überprüfen, ob alle Erweiterungen für ihren Browser installiert sind. Hier geht es zum Browsercheck.

Alle hier angebotenen Informationen sind Entwicklungsergebnisse des Projekts Offene Hochschulen in Schleswig-Holstein: Lernen im Netz, Aufstieg vor Ort.

Einführung in die Medizintechnik I

Elektrische Aktivität von erregbaren Zellen, Das Herz-Kreislaufsystem, Das Elektrokardiogram (EKG),
Lungenfunktionsdiagnostik, Invasive Blutdruckmessung, Infusions- und Perfusionssysteme, Hämodialyse,
Elektrotherapie von Herzrhythmusstörungen